Ausflüge mit dem Rad Genüsslich oder sportlich auf zwei Rädern unterwegs

Bestens ausgebaute Radwege führen seenah oder durchs Hinterland um den See herum.

Wers sportlich mag, umrundet an einem Tag den Untersee - eventuell vielleicht doch unter Zuhilfenahme der ein oder anderen Abkürzung mit dem Schiff. Aber auch gemütlichere Runden bieten sich an.

Fahrräder verleihen in unserer Nähe:

Martin Velo, Hauptstr. 120, Gaienhofen-Horn, Tel. +49 7735 3842 oder 3312

Campingplatz Horn, Strandweg 18, Tel. +49 7735 685

Fahrradladen Herbert Schmid, Oberdorfstr. 8, Öhningen, Tel. +49 7735 8547

Zweirad Joos, Schützenstr. 11+14, Radolfzell, Tel. +49 7732 82368-0

Tourenvorschläge:

Bodenseetouren "Rund um die Höri"

Radtouren am westlichen Bodensee - Sternfahrt ab Halbinsel Höri Gaienhofen-Horn

Radreisen am Westlichen Bodensee – Sterntouren ab Gaienhofen-Horn, Halbinsel Höri

Im nördlichen Alpenvorland, vom Rhein durchflossen, liegt der Bodensee, der an Deutschland, Österreich und die Schweiz grenzt. Er setzt sich aus den drei Gewässern Obersee, Untersee und Seerhein zusammen und bildet eine Gesamtfläche von 536 km². Die Region um den Bodensee zeichnet sich durch ein recht mildes Klima aus, das aufgrund des Föhneinflusses entsteht. Dadurch fühlt sich eine umfangreiche Flora und Fauna hier heimisch, die in den naturnahen Bereichen und Naturschutzgebieten ausreichend Lebensraum genießt. Besonders bei Naturfreunden und Aktivbegeisterten ist die Bodensee-Region daher ein überaus beliebtes Urlaubsziel. Radfahrer können auf einem sehr gut ausgebauten Radwegenetz, das fast komplett ufernah verläuft, die traumhafte Kulisse der Seenlandschaft bestaunen und die facettenreichen Landstriche auf einer Radreise am Bodensee in vollen Zügen genießen. Doch auch das spezielle Flair der Städte, in deren Straßen und auf deren Plätzen, die an italienische Piazzi erinnern, tragen zur Beliebtheit des Bodensees bei.

Die Region um den Bodensee besteht aus Inseln, Halbinseln und festem Land. Zu den bekanntesten zählen mit Sicherheit die Inseln Mainau und Reichenau. Zwischen den namenhaften Städten Stein am Rhein und Radolfzell befindet sich zudem die Halbinsel Höri, deren Name eine schmucke Geschichte beinhaltet: „Jetzt höri auf“ soll Gott laut Volksmund gesagt haben, als er die Halbinsel geschaffen hatte. Die Bewohner sind sehr stolz auf diese Sage und führen dies vor allem auf die unvergleichliche Aussicht zurück, die das Fleckchen Erde von hier aus über den Untersee bietet. Von der Schönheit der Halbinsel ließen sich viele Künstler und Literaten inspirieren, unter anderen Otto Dix oder Hermann Hesse.

Mit dem Rad ist die Erkundung der Landschaft besonders reizvoll. Die Gemeinde Gaienhofen ist durch ihre Lage direkt am See ein geeigneter Ausgangspunkt für Radreisen und Sterntouren. Sie liegt zudem am Bodensee-Radweg, sodass ideale Bedingungen zum Radfahren herrschen. Wenn Sie die Halbinsel einmal umrunden möchten, ist eine Rundtour ab Gaienhofen über Moos, Bohlingen, Ramsen-Wiesholz, Stein am Rhein und Öhningen-Wangen das Richtige. Die Region am Untersee wurde schon früh von Adel und Klerus gleichermaßen geschätzt und genutzt. Zeugnisse, die davon berichten, gibt es heute noch einige. Empfehlenswert ist daher eine Tour entlang der Schlösser und Burgen, Klöster und Türme sowie Tore und des Römergrabs. Die Strecke führt über das Schloss Glarisegg, die Ruine Neuburg und das Schloss Mammern. In Stein am Rhein können Sie das Kloster St. Georgen und die Burg Hohenklingen besichtigen. Über Wangen und das Schloss Marbach fahren Sie nach Gaienhofen zurück. 

Für Gartenliebhaber bietet sich eine Radreise ab Gaienhofen an, die einige der schönsten Gärten am Bodensee umfasst. Sie können zum Beispiel in den Künstlergärten des Hermann-Hesse-Hauses starten und Ihre Fahrt fortsetzen. Weitere sehenswerte Gartenziele sind der Archäobotanische Garten in Hemmenhofen sowie Privatgärten in Wangen und in Gaienhofen-Horn. Gemütlich können Sie die Etappe abradeln und die Pracht und Herrlichkeit der Gärten auf sich wirken lassen.

Von der Halbinsel Höri aus lassen sich auch tolle Touren in Richtung Norden unternehmen. Am Untersee entlang können Sie zum Beispiel nach Radolfzell fahren, von wo aus sich auch wunderbar ein Ausflug auf die Halbinsel Mettnau verbinden lässt. Sehenswert in dem Kurort Radolfzell sind das Münster Unserer Lieben Frau sowie das Österreichische Schlösschen. Die Halbinsel Mettnau ist zum größten Teil Naturschutzgebiet und kann vom Mettnau-Turm in 18 Metern Höhe von oben überblickt werden.

Etwa 20 Kilometer beträgt die Radstrecke zwischen Gaienhofen und Konstanz, deren Besuch wir Ihnen wärmstens empfehlen. Sie setzen zunächst nach Steckborn über, dessen mittelalterlicher Stadtkern mit den malerischen Bürgerhäusern zum Bummeln und Besichtigen einlädt.  Von hier aus fahren Sie am Ufer des Untersees nach Konstanz. Die größte Stadt am Bodensee offeriert eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, Museen und Parks. Besonders prachtvoll sind die Bürgerhäuser aus Jugendstil- und Gründerzeit. Da sie im Krieg kaum zerstört wurde, ist die Altstadt nahezu lückenlos erhalten. Sehenswert sind neben dem Münster das Bodensee-Naturmuseum sowie die weithin erkennbare Imperia im Konstanzer Hafen. 

Für Radfreunde ist die Region Bodensee bestens geeignet, um ausgedehnte Touren zu unternehmen. Am Weg befinden sich zahlreiche Einkehr- und Rastmöglichkeiten und an vielen Stellen bieten sich Plätze zum Verweilen und Staunen an. Fahrradfahrer können sich anhand der Beschilderung sehr gut orientieren. Da die Strecke oftmals auf flachen Abschnitten verläuft, werden wenige Höhenunterschiede überwunden, sodass die meisten Etappen als leichte Touren bezeichnet werden können. Abwechslungsreiche Besichtigungsmöglichkeiten und die einzigartige Landschaft mit einer faszinierenden Mischung aus juwelenblauem Wasser, sanften Hügeln und charmanten Städtchen bilden die Grundlage für eine unvergessliche Radreise am Bodensee.

Wenn die Reiselust Sie nun gepackt hat und Sie den Bodensee und die Halbinsel Höri selbst einmal erkunden möchten, dann buchen Sie am besten heute noch eine der behaglichen Unterkünfte im Hotel Gasthaus Hirschen auf der Halbinsel Höri in Gaienhofen-Horn oder schauen Sie beim Aktivreiseveranstalter AugustusTours vorbei, dessen Aktivreiseangebot unter anderem auch Radreisen am Bodensee umfasst.