Premieren-Lesung: Bestsellerautorin Gaby Hauptmann auf den Spuren der 13-jährigen Anna, der Großmutter von Seniorchef Karl Amann. 

Hirschens Vanillekipferl nach Oma Annis Originalrezept

Auf diesen Moment freut sich jedes Jahr unsere ganze Familie. Der erste Plätzchen-Teller! Er ist etwas ganz Besonderes, denn dann beginnt für uns die Weihnachtszeit und Traditionen, die monatelang auf ihren großen Auftritt warten, dürfen endlich wieder glänzen.

Wir backen noch immer nach den alten Familienrezepten unserer Oma Anni. Und wir lassen Sie an einem echten Klassiker teilhaben: Hirschens Vanillekipferl. Das Lieblingsgebäck von Wolfgang Amann, Bruder des Seniorchefs und Konditormeister seit knapp 50 Jahren. Er verrät Ihnen Oma Annis Original Vanillekipferl-Rezept, so dass Sie im Handumdrehen sich selbst oder Ihren Liebsten eine zarte Weihnachtsvorfreude bereiten können. Machen Sie mit und lassen Sie uns an Ihren Kreationen teilhaben. Auf Instagram #hirschenhorn. Wir freuen uns sehr auf all Ihre Bilder und Rückmeldungen!

  • Rezept Hirschens Vanillekipferl

    Der Klassiker zur Weihnachtszeit und – wenn Sie Wolfgang Amann fragen – ein süßer Genuss, den man das ganze Jahr naschen kann: Vanillekipferl nach Oma Annis Familienrezept. 
    Sie benötigen 250 g Mehl und sieben dieses in eine Schüssel. Danach fügen Sie 200 g Butter in kleinen Stücken, 100 g weiße gemahlene Mandeln, 80 g Staubzucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 1 Prise Salz hinzu. Alle Zutaten verkneten Sie zu einem glatten Teig und stellen diesen ca. 1 Stunde im Kühlschrank kalt. Nun geht’s ans Rollen: bleistiftdicke Stangen, ca. 5-6 cm lang, die Enden mit den Händen sanft angespitzt und behutsam zu Halbkreisen gebogen. Legen Sie die Teiglinge im Abstand von 5 cm auf ein Backblech und lassen Sie sie ca. 10 Minuten bei 190° Umluft backen. Die noch warmen Kipferl werden in einer Mischung aus Feinzucker und Vanille gewendet und vor dem Servieren nochmals mit Puderzucker bestäubt. Fertig! 
    Nicht jedes Vanillekipferl gelingt in der gleichen Größe, aber mit Liebe schmecken sie am besten.