Chronik

Mit der Kraft von sieben Generationen

Seit fast 200 Jahren ist der Hirschen im Besitz der Familie. 1821 wurde das Gasthaus von der Familie Dietrich, den Vorfahren der heutigen Wirtin, Verena Amann eröffnet. 1923 kaufte der Großvater von Karl Amann, August Ruggli, aus dem schweizerischen Steckborn, den Hirschen. 1981 heiratete Verena ihren Karl. Beide Söhne, Sebastian mit seiner Frau Nina sowie Martin mit Lebensgefährtin Maria sind bereits in der Geschäftsleitung tätig. Sieben Generationen wirkten und wirken folglich schon in diesem Haus und setz(t)en sich für das Wohl ihrer Gäste ein.

Alle Arrangements zeigen »